PlayStation3 News? Schreiben Sie uns!

PS3 und PSP: Amazon bietet Bundle

Sonys Playstation 3 kommt endlich nach Europa. Am 23. März 2007 ist es soweit. Damit man unter den ersten ist, die eine PS3 ihr eigen nennen können, gibt es verschiedene Strategien. Eine davon ist vorbestellen. Zum Beispiel bei Amazon.de.

Amazon.de bietet jetzt ein Bundle der etwas anderen Art an. Man ist nur bei der Erstauflieferung der Playstation 3 am 23. März dabei, wenn man ein Bundle bestellt, das aus der PS3 und der PSP und dem Spiel Rigde Racer Platinum für die PSP besteht. Natürlich erhöht sich dadurch der Preis von 599 EUR auf 798,95 EUR.

Amazon.de schreibt:

Der alleinige Kauf der PlayStation 3-Konsole oder der PlayStation Portable Konsole inkl. Ridge Racer Platinum führt nicht dazu, dass eine PlayStation 3 Konsole für Sie reserviert wird. Sollten Sie bis zur Erstauslieferung der PS3 keine PSP bestellt haben, kann Ihnen leider keine PS3-Konsole reserviert werden. Die Lieferung der PlayStation 3-Konsole ist nur möglich, wenn Sie sowohl die PSP inkl. Ridge Racer Platinum als auch die PlayStation 3-Konsole bestellt haben, die PS3-Konsolenbestellung bis zur Erstauslieferung der PlayStation 3 aufrechterhalten wird und die PlayStation Portable Konsole inkl. Ridge Racer Platinum nicht storniert oder zurückgeschickt wurde.

Quelle: Amazon.de

Meinung der Redakteurin:
Also, irgendwie stößt einem das doch sauer auf. Vorbestellen ja, gerne. Aber… nur mit PSP und dann zu den eh schon happigen 600 Euro noch 200 Euro dazu zahlen.

Und dann rede ich ja noch nicht einmal von einem (oder zwei oder mehr) PS3 Spielen, einem zweiten (oder mehr) Controllern, die in dem Bundle noch gar nicht inkludiert sind. Da legt man dann mir-nichts-dir-nichts über 1000 Euro ab. Puhh.

Und was machen die Armen, die schon eine PSP haben?

Amazon hat sich da ja was Schönes ausgedacht. Das riecht verdammt nach Abzocke.

Ich will aber trotzdem eine PS3 am 23. März haben!!!!! Bleibt mir wohl nichts anderes übrig, als mich schon Stunden vorher bei einem Elektronikriesen anzustellen, mir eine Laufstrategie zurechtzulegen und zu hoffen, dass ich nicht k.o. geschlagen werde.