PlayStation3 News? Schreiben Sie uns!

Playstation 3 drei- bis fünfmal billiger als Stand-alone Blu-ray Diskplayer

Die ersten Blu-ray Player, die bald erhältlich sein werden, wurden in den USA bei der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vorgestellt. Der Pioneer BPD-HD1 wird rund 1800 US-Dollar [ca. 1482 Euro] kosten und vermutlich im Mai herauskommen.

Samsung’s BD-1000 soll ebenfalls dieses Frühjahr erscheinen und wird rund um die 1000 US-Dollar [ca. 823 Euro] kosten.

Im Vergleich dazu ist die Sony Playstation 3, welche auch Blu-ray Filme abspielen können wird, geradezu billig mit einem geschätzten Verkaufspreis von 399 US-Dollar.

Quelle: BluReporter.com

Kommentar des Redakteurs:

Die ersten Blu-ray Player wurden bei der CES vorgestellt und sollen bald auf den Markt kommen. Das sind prinzipiell gute Neuigkeiten, aber der erwartete Preis für die Player läßt einen schon schwer schlucken.

Die Playstation 3 wird ebenfalls Blu-ray Disks spielen können und der voraussichtliche Preis ist weit aus niedriger als der für die BD-Player. Auch wenn die PS3 schlussendlich mehr kosten sollte, mehr als 1000 US-Dollar werden es nicht werden - aber ab diesen Preis fangen die neuen Blu-ray Player erst an.

Da erhebt sich die Frage, warum sich irgendwer einen Blu-ray Player zulegen sollte, wenn er die Playstation 3 für weniger als die Hälfte bekommen kann? Man kann mit der PS3 gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: man hat einen BD-Player UND eine Videospielkonsole der neuen Generation.

Manche Leute argumentieren, dass die Blu-ray Player früher auf den Markt kommen könnten, als die PS3, aber da es am Anfang sowieso nur eine beschränkte Anzahl an Filmen auf dem Blu-ray Format geben wird, macht es wirklich keinen Sinn diesen extrem hohen Preis zu bezahlen - vor allem mit der Playstation 3 als Alternative.

Von Blake Hurley und Barbara Jasek, PS3Reporter